Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft
der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.


Praxisschwerpunkt + Leistungsspektrum

Nach Untersuchung, Diagnostik und Beratung, d. h. den Maßnahmen der "Psychotherapeutischen Sprechstunde", ist mein Praxisschwerpunkt die

 

 

Psychotherapeutische Behandlung

 

in allen wissenschaftlich anerkannten und von Krankenkassen und Krankenversicherungen übernommenen psychotherapeutischen Behandlungsverfahren:

 

  • Verhaltenstherapie
  • tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • analytische Psychotherapie (Psychoanalyse)
  • Entspannungsverfahren
    (Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation)
  • Psychosomatische Grundversorgung

 

als psychotherapeutisches Gespräch zur Krisenintervention, als Kurzzeittherapie und Langzeittherapie.

Indikationsstellung für Medikamentöse Behandlung

 

  • ambulante Psychotherapie
  • stationäre und teilstationäre Psychotherapie
  • Rehabilitationsmaßnahmen

 

bei entsprechender Indikation parallel zu einer Psychotherapie, mit Psychopharmaka und Phytotherapeutika (pflanzliche Medikamente), z.B. bei Schlafstörungen, Depressionen, Angststörungen

 

Für die eventuelle medikamentöse Behandlung arbeite ich mit der „Praxis für Neurologie und Psychiatrie am Prinzregentenplatz" zusammen.

 

Beratung über Behandlungsmöglichkeiten mit Botox (Botulinumtoxin) bei Depressionen

 

 

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte

 

  • Coaching bei Arbeitsplatzkonflikten
  • Paartherapie
  • Gutachtenserstellung

Krankeitsbilder + Therapieschwerpunkte

 

  • Persönliche, berufliche und partnerschaftliche Krisen
  • Depressionen
  • Burn-out Syndrome
  • Schlafstörungen
  • Angst- und Panikstörungen, Phobien
  • Ess-Störungen (Bulimie, Magersucht, Übergewicht)
  • Psychosomatische Beschwerden / Somatisierungsstörungen / funktionelle Beschwerden
    (z.B. Magen- und Darmbeschwerden, Hautsymptome)
  • Psychosomatische Schmerzsyndrome (Rückenschmerzen, Kopfschmerzen)
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
    (z.B. narzisstische Störung,
    Borderline-Syndrom)
  • Prüfungsängste
  • Psychoonkologie

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft
der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.


Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft
der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.


Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Praxisschwerpunkt + Leistungsspektrum

Nach Untersuchung, Diagnostik und Beratung, d. h. den Maßnahmen der "Psychotherapeutischen Sprechstunde", ist mein Praxisschwerpunkt die

 

 

Psychotherapeutische Behandlung

 

in allen wissenschaftlich anerkannten und von Krankenkassen und Krankenversicherungen übernommenen psychotherapeutischen Behandlungsverfahren:

 

  • Verhaltenstherapie
  • tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • analytische Psychotherapie (Psychoanalyse)
  • Entspannungsverfahren
  • (Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation)
  • Psychosomatische Grundversorgung

 

als psychotherapeutisches Gespräch zur Krisenintervention, als Kurzzeittherapie und Langzeittherapie.

Indikationsstellung für Medikamentöse Behandlung

 

  • ambulante Psychotherapie
  • stationäre und teilstationäre Psychotherapie
  • Rehabilitationsmaßnahmen

 

bei entsprechender Indikation parallel zu einer Psychotherapie, mit Psychopharmaka und Phytotherapeutika (pflanzliche Medikamente), z.B. bei Schlafstörungen, Depressionen, Angststörungen

 

Für die eventuelle medikamentöse Behandlung arbeite ich mit der „Praxis für Neurologie und Psychiatrie am Prinzregentenplatz" zusammen.

 

Beratung über Behandlungsmöglichkeiten mit Botox (Botulinumtoxin) bei Depressionen

 

 

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte

 

  • Coaching bei Arbeitsplatzkonflikten
  • Paartherapie
  • Gutachtenserstellung

Krankeitsbilder + Therapieschwerpunkte

 

  • Persönliche, berufliche und partnerschaftliche Krisen
  • Depressionen
  • Burn-out Syndrome
  • Schlafstörungen
  • Angst- und Panikstörungen, Phobien
  • Ess-Störungen (Bulimie, Magersucht, Übergewicht)
  • Psychosomatische Beschwerden / Somatisierungsstörungen / funktionelle Beschwerden (z.B. Magen- und Darmbeschwerden, Hautsymptome)
  • Psychosomatische Schmerzsyndrome (Rückenschmerzen, Kopfschmerzen)
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
    (z.B. narzisstische Störung, Borderline-Syndrom)
  • Prüfungsängste
  • Psychoonkologie

Psyche, gr., das Leben, die Seele, in der griechischen Philosophie das Lebensprinzip, der Kraft der Selbstbewegung in der Welt und im Menschen, unser eigentliches Selbst.

Praxisschwerpunkt + Leistungsspektrum

Nach Untersuchung, Diagnostik und Beratung, d. h. den Maßnahmen der "Psychotherapeutischen Sprechstunde", ist mein Praxisschwerpunkt die

 

 

Psychotherapeutische Behandlung

 

in allen wissenschaftlich anerkannten und von Krankenkassen und Krankenversicherungen übernommenen psychotherapeutischen Behandlungsverfahren:

 

  • Verhaltenstherapie
  • tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • analytische Psychotherapie (Psychoanalyse)
  • Entspannungsverfahren
  • (Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation)
  • Psychosomatische Grundversorgung

 

als psychotherapeutisches Gespräch zur Krisenintervention, als Kurzzeittherapie und Langzeittherapie.

 

 

Indikationsstellung für Medikamentöse Behandlung

 

  • ambulante Psychotherapie
  • stationäre und teilstationäre Psychotherapie
  • Rehabilitationsmaßnahmen

 

bei entsprechender Indikation parallel zu einer Psychotherapie, mit Psychopharmaka und Phytotherapeutika (pflanzliche Medikamente), z.B. bei Schlafstörungen, Depressionen, Angststörungen

 

Für die eventuelle medikamentöse Behandlung arbeite ich mit der „Praxis für Neurologie und Psychiatrie am Prinzregentenplatz" zusammen.

 

Beratung über Behandlungsmöglichkeiten mit Botox (Botulinumtoxin) bei Depressionen

 

 

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte

 

  • Coaching bei Arbeitsplatzkonflikten
  • Paartherapie
  • Gutachtenserstellung

 

 

Krankeitsbilder + Therapieschwerpunkte

 

  • Persönliche, berufliche und partnerschaftliche Krisen
  • Depressionen
  • Burn-out Syndrome
  • Schlafstörungen
  • Angst- und Panikstörungen, Phobien
  • Ess-Störungen (Bulimie, Magersucht, Übergewicht)
  • Psychosomatische Beschwerden / Somatisierungsstörungen / funktionelle Beschwerden (z.B. Magen- und Darmbeschwerden, Hautsymptome)
  • Psychosomatische Schmerzsyndrome (Rückenschmerzen, Kopfschmerzen)
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
    (z.B. narzisstische Störung, Borderline-Syndrom)
  • Prüfungsängste
  • Psychoonkologie